HSG Friesoythe - TSG Hatten-Sandkrug III 38:30 (16:15)

Von Beginn an gingen die Gastgeber sehr konzentriert zur Sache, so dass die nur mit einem kleinen Kader angetretenen Gäste zwar zunächst mithalten konnten, ab Mitte der zweiten Hälfte aber die Überlegenheit der HSG anerkennen mussten. Das 5:4 in der Anfangsphase sollte die einzige Führung der TSG im gesamten Spiel bleiben. Nach dem Seitenwechsel erzielte Unnerstall noch einmal den 16:16-Ausgleich, dann aber gaben die Hausherren, angetrieben von den Torjägern Robbers und Willmann (22 Tore), richtig Gas und setzen sich über 20:17 bis Mitte der zweiten Hälfte auf 27:22 ab.

TSG: Sobotta – Claussen (4), Hahn (2), Hirschfeld (2), Haupt (2), Kettmann, Ricker (3), Schiller (1), Stuhr (2), Trawinski (3), Unnerstall (11).

Quelle: NWZonline.de