Landesklasse Süd: HSG Friesoythe - RW Damme 36:23 (20:14). Klarer Sieg im Spitzenspiel, womit die HSG Platz zwei vom Gast übernahm. „Ich bin sehr zufrieden mit meiner Mannschaft. Sie hat sofort Druck gemacht und sehr geduldig gespielt“, freute sich Trainer Günter Witte. Nur einmal musste er richtig eingreifen, als nach dem 13:7 (17.) leichtsinnige Anspiele an den Kreis und andere Fehler aufkamen. Die Auszeit beim Stande von 13:10 nach 19 Minuten war die richtige Maßnahme, gab es danach doch nur wenig zu bemängeln.

Die Abwehr stand sicher, Torwart Nils Fröhlich bot eine sehr gute Leistung, während im Angriff Nils Albers nicht zu stoppen war, der von seinen Mitspielern auch glänzend in Schussposition gebracht wurde. Und da die Hinspielniederlage immer noch ärgerte, ließ die HSG nicht nach und baute die Führung stetig aus.

HSG: Fründt, Fröhlich - Willmann (1), M. Witte (1), Robbers (3), N. Albers (14/3), Laskowski, J. Albers, Kulle (4), Paul (6), Alberding (1), Wilhelm (6).

Quelle: NWZ Online